Ein jahrzehntelanges Unrecht wurde beseitigt: Der Deutsche Bundestag stimmt mit Mehrheit für das Selbstbestimmungsgesetz!

Dass die Würde des Menschen unantastbar ist, wie es in Artikel 1 unseres Grundgesetzes heißt, galt Jahrzehnte nicht für trans*, inter* und non-binäre (TIN*) Personen! Um eine rechtliche Anerkennung für die eigene Geschlechtsidentität zu bekommen, mussten trans* Menschen das Transsexuellengesetz durchlaufen. Große Teile dieses Gesetzes wurden seit Inkrafttreten im Jahr 1981 in vielen Einzelentscheidungen durch…

Workshop für Kinder aus Regenbogenfamilien in Klassenstufe 3-5 in Mainz

Das bin ich – Regenbogenstolz Workshop für Kinder aus Regenbogenfamilien in Klassenstufe 3-5 in der Ev. Psychologischen Beratungsstelle, Kaiserstr. 37, 55116 Mainz Das Gruppenangebot findet an drei Terminen zu je 2,5 Stunden statt: · Dienstag, den 26.03.24 von 14:00 bis 16:30 Uhr · Mittwoch, den 27.03.24 von 10:00 bis 12:30 Uhr · Donnerstag, den 28.03.24…

Netzwerktreffen LesBische Sichtbarkeit RLP am 16./17.03. in Oberwesel

Netzwerktreffen LesBische Sichtbarkeit RLP am 16./17.03. in Oberwesel Du möchtest dich mit anderen queeren FLINTA*s aus Rheinland-Pfalz vernetzen und austauschen? Dann melde dich zum diesjährigen Treffen des Netzwerks für lesBische Sichtbarkeit RLP in Oberwesel an! „Wir treffen uns vom 16.-17.03.24 in der Jugendherberge in Oberwesel. An diesem Wochenende wollen wir inhaltlich zusammen arbeiten, uns austauschen…

Statement zur päpstlichen Segnungs-Erlaubnis

Statement zur päpstlichen Segnungs-Erlaubnis Die päpstliche Erlaubnis zur Segnung für queere und wiederverheiratete Personen ist ein Wendepunkt in der pastoralen Praxis und ein Erfolg der jahrelangen Bemühungen vieler Gläubiger, innerhalb ihrer Kirche eine Anerkennung ohne Vorbehalt zu erreichen. Insofern war das Segnungsverbot von 2021 ein großer Rückschlag für die Reformbemühungen. „Out in Church“, aber auch…

Kein Platz für Verfolgten-Organisationen in der Erinnerungs- und Gedenkkultur in Rheinland-Pfalz

Kein Platz für Verfolgten-Organisationen in der Erinnerungs- und Gedenkkultur in Rheinland-Pfalz Mit großer Sorge betrachtet QueerNet RLP seit einigen Jahren die Entwicklung der Gedenk- und Erinnerungskultur in Rheinland-Pfalz. In allen offiziellen Gedenkorten und Vereinen, die sich der Gedenk- und Erinnerungskultur widmen, sind Vertretungen von Verfolgtengruppen strukturell ausgeschlossen. Wir erleben die Wiederholung der Situation der 1980er…

Online-Podium am 11.12.2023: Was tun bei Queerfeindlichkeit?

Was tun bei Queerfeindlichkeit? Online-Podium mit Meldestelle m*power und QueerNet RLP am 11.12.2023, 18.00 – 19.30 Uhr Seit 2020 erfasst m*power, die Melde- und Dokumentationsstelle für menschenfeindliche Vorfälle in Rheinland-Pfalz, als Anlaufstelle für Betroffene und Zeug*innen Vorfälle, die sich gegen Menschen aufgrund ihrer tatsächlichen oder vermeintlichen Zugehörigkeit zu einer sozialen Gruppe richten. Queerfeindlichkeit stellt dabei…

Offener Brief von 36 queeren Organisationen an Bundesregierung

Offener Brief von 36 queeren Organisationen an Bundesregierung Pressemitteilung des LSVD vom 17.11.2023:   Vor knapp zwei Jahren haben SPD, Grüne und FDP mit ihrem Koalitionsvertrag den Lesben, Schwulen und Bisexuellen sowie trans*, intergeschlechtlichen und queeren Menschen (LSBTIQ*) einen queerpolitischen Aufbruch versprochen. Zudem wurde vor einem Jahr, am 18.11.2022, der Aktionsplan „Queer leben“ der Bundesregierung…